Fallout 4, wie man Todeskrallen tötet


Antwort 1:

A2A

Es hängt wirklich vom Körperbau des Charakters ab, um ehrlich zu sein. Aufgrund der Tiefe, die es für einen einzelnen Charakter-Build haben kann, werde ich nur eine Option aus Fallout 1 beleuchten.

Fallout 1:

Nehmen wir an, der Charakter ist ein heimlicher Scharfschütze. Was wäre der beste Weg, um mit einer Todeskralle umzugehen?

Lassen Sie uns zunächst einige Geräte durchgehen, die sehr hilfreich sein werden:

  • Stealthboy
  • Scharfschützengewehr
  • .223 FMJ (Mehr ist besser)
  • * Optional * Kunststoffsprengstoff

Nehmen wir also an, der Charakter hat einen hohen Sneak und kleine Waffenfähigkeiten. Welche Vergünstigungen helfen?

  • Fernkampfschaden.
  • Bonus Feuerrate.
  • Mysteriöser Fremder (Wenn sie noch nicht an einer anderen Begegnung gestorben sind).
  • Schnelle Taschen.
  • Scharfschütze.
  • Leises Laufen.
  • Scharfschütze (Dieser ist eine große Hilfe).
  • Zähigkeit.

Nehmen wir an, die Spieler versuchen, die Gun Runners zu erreichen, aber diese verdammt nervige Todeskralle versucht, einen sicheren Weg zum Laden voller Waffen zu verhindern.

Kommen Sie mitten in der Nacht im Bereich der Todeskralle an, aktivieren Sie den Stealth-Jungen, schleichen Sie sich herum und finden Sie eine Öffnung in der Struktur, um einen gezielten Schuss auf die Augen oder die Leistengegend vorzubereiten. Der Trick dabei ist, so weit wie möglich vom Ziel entfernt zu bleiben (nicht wie die dumme Person auf dem Bild oben). Idealerweise möchten Sie direkt neben den Ausgangszellen sein, um bei Bedarf schnell davonzukommen.

Hoffentlich, wenn der Spieler die richtigen Vorteile ausgewählt und seinen Charakter richtig aufgebaut hat ...

Sobald Sie sich in Position 1 von 3 befinden, passieren Dinge, wenn der erste Schuss abgegeben wird.

  1. Die Todeskralle wird sofort wissen, wo Sie sind, und jetzt sind Sie auf der Flucht und schießen mit Godzilla.
  2. Die Todeskralle bewegt sich leicht, um dich zu finden oder sich hinter einem Hindernis zu verstecken. (Dies ist selten, passiert aber).
  3. Die Todeskralle wird dort stehen und es wie das dumme Tier nehmen, das es ist.

Wenn der Charakter richtig gebaut ist, ist Option 3 die Norm, wenn Sie sich nicht auf 2 oder 1 vorbereiten. Falls die Todeskralle den Spieler wahrscheinlich auflädt, ist hier ein ordentlicher Trick.

Suchen Sie einen Ort in dem Bereich, um den der Charakter Kreise bilden kann, z. B. ein Auto, ein Gebäude usw.

Wenn Sie wissen, dass die Todeskralle den ersten Schuss abfeuern wird, pflanzen Sie eine C4-Ladung auf den Boden. Wenn Sie jetzt zuvor Abschaum sparen, können Sie die Ladung zeitlich so einstellen, dass sie sofort explodiert, wenn die Todeskralle auflädt, oder während der zweiten Runde des Hindernisses, das Sie möglicherweise für den Kreis gewählt haben. Wenn Sie gut sind, können Sie dies mehrmals tun, um Explosionen zu verketten, um den Gräuel herumzuschlagen.

Aber was ist, wenn der Charakter genau richtig gebaut ist, um Szenario 3 zu ermöglichen? Na dann herzlichen Glückwunsch, dieser blöde Gräuel wird einfach da stehen und dich seine Augen oder Leisten mit Blei pfeffern lassen, bis er stirbt.

Das Wort der Weisen, werde nicht übermütig und lass die Todeskralle auch in Power-Rüstungen niemals in deine Nähe kommen. Deathclaws aus den Originalspielen lassen die neuen wie deine Kampfgeckos aussehen.


Antwort 2:

Fallout 1–2.

Gauß-Gewehr. Entweder schießen Sie zuerst auf die Beine, um es zu verkrüppeln, damit es nicht nahe kommt, und zielen Sie dann auf die Augen. Oder zielen Sie sofort auf die Augen.

Es ist möglich, unbewaffnet dagegen anzukämpfen. Wenn mein Gedächtnis mir recht tut, müssten Sie es ausschalten und dann die Sache „Go for the Eyes“ wiederholen. Es ist immer noch eine sehr riskante Sache.


Fallout 3 und höher:

Stapeln Sie Sprengstoff in einem Korridor, locken Sie ihn dorthin und sprengen Sie ihn in die Luft. Funktioniert auf jeder Ebene.

Alternativ Sneak Attack und One-Shot mit einem Schlag über Bottiche, wenn das Spiel es erlaubt und Distanz- / Sneak Attac-Multiplikatoren hat.

Aber Tonnen von Minen fallen zu lassen ist zuverlässiger.


Antwort 3:

Ich weiß nicht wirklich über die ersten beiden Spiele Bescheid, aber in Fallout 3 finde ich, dass der einfachste Weg, sie zu töten, darin besteht, die Dartwaffe zu verwenden, die Sie herstellen können. Ein Schuss der Dartwaffe und beide Beine sind verkrüppelt. Dann können sie nicht mehr rennen und auf dich springen. Von da an ist es einfach zu pflücken.


Antwort 4:

Mini-Atomwaffen sind gut, obwohl jedes Spiel anders ist. In Fallout 3 habe ich sie mit einem Scharfschützengewehr getötet, sobald ich genügend Skill-Bewertungen hatte, aber normalerweise dauerte es 2 bis 3 Schüsse.

New Vegas machte die Deathclaws viel gefährlicher und ich benutzte normalerweise mehrere Raketen oder einen Mini-Nuke, um sie abzuschießen.

Fallout 4 machte sie aus nächster Nähe mit ihren Greiftricks gefährlicher, also wieder Mini-Atomwaffen und Raketen…